Modernisierung Privatstation Klinikum für Psychiatrie

KRAE_160317-kaiotto-mpi_E0A2733_w.jpg KRAE_160317-kaiotto-mpi_E0A2727_w.jpg KRAE_160404-kaiotto-mpi_E0A3352_w.jpg KRAE_160404-kaiotto-mpi_E0A3357_w.jpg KRAE_160404-kaiotto-mpi_E0A3333_w.jpg

Die Privatstation 1 des Max-Planck-Klinikums für Psychiatrie wurde im Flurbereich saniert und mit neuen Aufenthaltszonen ergänzt. Hierfür wurden verschiedene Konzepte zur Beleuchtung und Möblierung in direkter Abstimmung mit dem Nutzer als auch entsprechend den brandschutztechnischen Vorgaben entworfen.

Die moderne Deckenbeleuchtung sowie die durch Deckenstrahler in Szene gesetzten Bilder hellen den vormals dunklen Flurbereich deutlich auf und schaffen dadurch eine angenehme Atmosphäre für Patienten und Mitarbeiter. Die alten Deckenpaneele wurden durch eine neue ebenmäßigere Decke ersetzt. An den jeweiligen Enden der Flure wurden Aufenthaltszonen geschaffen, die sowohl als Aufenthaltsbereiche für Patienten als auch zum Empfang von Besuchern der Patienten dienen. Auch vor dem Eingang zur Station im Bereich des Treppenhauses wurde eine Sitzgruppe eingerichtet, die als Ruhezone oder als Wartebereich genutzt werden kann.

Modernisierung Privatstation Klinikum für Psychiatrie

Umbau und Sanierung

Bauherr:

Max-Planck-Institut für Psychiatrie

Planung: 2015
Ausführung: 2015 - 2016

LPH: 1 - 9

Projektleitung: Tanja Fröse, Bärbel Heitzer